Eltern, Kinder & Jugendliche

PUNKTO IST FÜR DICH DA.

punkto begleitet dich von Geburt an durch Kindheit, Jugend bis ins Erwachsenleben und hin zur eigenen Elternschaft.

Familienbegleitung

KINDER IM FAMILIENALLTAG FÖRDERN & SCHÜTZEN - AUCH IN SCHWIERIGEN SITUATIONEN.

punkto unterstützt sie vor Ort.

Wohnen

DU BIST NOCH IN AUSBILDUNG UND KANNST NICHT MEHR ZUHAUSE WOHNEN?

punkto bietet dir ein Dach über dem Kopf.

Kinder- & Jugendförderung

KINDER UND JUGENDLICHE SIND NICHT NUR UNSERE ZUKUNFT – SIE SIND BEREITS DA.

punkto setzt sich für junge Menschen ein.

Mütter- & Väterberatung

EINSCHLAFEN, KRABBELN, TROTZEN, SELBER ESSEN...

punkto stärkt und begleitet sie in den ersten Jahren.

Kinder-, Jugend- & Elternberatung

ELTERNSEIN IST NICHT NUR EINFACH. HABEN SIE FRAGEN ODER BEREITEN IHNEN KONFLIKTE IN DER FAMILIE SORGEN?

punkto erarbeitet mit ihnen Lösungen.

Gassenarbeit

BRAUCHST DU EIN OFFENES OHR, INFORMATION, BERATUNG, VERMITTLUNG ODER SOFORTHILFE?

punkto sucht mit dir nach Lösungen.

Kinder- & Jugendförderung

Kinder und Jugendliche sind nicht unsere Zukunft, sie sind bereits da! Und sie haben ein Recht auf Förderung und Teilhabe. Daher setzt sich die Kinder- und Jugendförderung auf allen Ebenen für die Förderung und Partizipation von Kindern und Jugendlichen ein. Sie ist breit vernetzt und in verschiedenen Bereichen strategisch und operativ tätig.

Kinder- und Jugendförderung

  • informiert zu Kinderrechten
  • sensibilisiert zum Tag der Kinderrechte
  • leitet das Netzwerk SKAJ
  • organisiert die Fachtagung, Elternbildung, Kurse und den Kantonalen Jugendpolittag
  • informiert auf www.jugend-zug.ch
  • berät Fachpersonen, Gemeinden und Organisationen
  • regt Partizipation von Kindern und Jugendlichen an

 

Impulstagung 19. November 2019: Unerhört!? - 30 Jahre Kinderrechte

Die UN-Kinderrechtskonvention wird diesen Herbst 30 Jahre alt. Mit der Ratifikation im Jahr 1997 verpflichtet sich die Schweiz, sich aktiv für das Kindeswohl einzusetzen und Verhältnisse zu schaffen, welche die Rechte aus der Konvention in der konkreten Lebenswelt der Kinder verwirklichen.

Nach Art.12 der Kinderrechtskonvention haben Kinder das Recht ihre Meinung in allen sie betreffenden Angelegenheiten frei zu äussern. Diese Meinung soll von den Erwachsenen angehört und bei Entscheidungen angemessen berücksichtigt werden. Doch wie geht das in der Realität? Wo fängt das an und wo hört das auf? Wie geht man damit um? Diese und andere Fragen werden an der Impulstagung angesprochen.

Flyer

Anhang:
Grusswort: Jris Bischof & Gritta Lehner, KSA
Kinder Auszug: Luisa Viggiano
Textausschnitte: Henrik von Dewitz
Referat: Kinderlobby Schweiz - Yael Bloch & Frédéric Mader
Referat: Atelier Kinderrechte - Anna-Carolina Alder
Referat: Misch dich ein! - Petra Greykowski
Referat: Zentrum für Menschenrechtbildung - Thomas Kirchschläger

punkto Fachtagung "Wie viel Familie braucht ein Kind?"

Am Dienstag, den 17 September 2019 fand die Fachtagung zum Thema "Wie viel Familie braucht ein Kind?" statt.

Familie - Jeder hat eine oder gehört zu einer. Aber was genau ist Familie?
Die Fachtagung zeigte auf, welche verschiedenen Familienkonstellationen es heute gibt und wie sie unser Leben prägen. Dabei wurden Fragestellungen aus der Praxis diskutiert und praktische Anleitungen aufgezeigt, wie man im beruflichen Alltag mit dieser zunehmenden Komplexität umgehen kann. Programm und Anmeldung finden sie hier.

Die Präsentationen stehen unter downloads zur Verfügung: hier

 

Impulstagung 11. Juni 2019: "Generationenübergreifende Planung und Gestaltung von Aussenräumen"

Download Präsentation:
Text Input Zeno Steuri
Präsentation Zeno Steuri
Präsentation MoveArt, Norbert Roztokcki
Präsentation QuAKTIV, Carlo Fabian

 

20. November, Tag der Kinderrechte

Am 20. November war der „Internationale Tag der Kinderrechte“. Zu diesem Anlass hat punkto zwei Vorlesungen zu Kinderrechten, eine für Kinder und eine weitere für Eltern, an der Kinderhochschule der PH Zug angeboten. Über 60 interessierte grosse und kleine Zuhörer nahmen an diesem Anlass teil und diskutierten über Alltagsfragen zu den Rechten der Kinder von heute und was sich seit der Kindheit der Eltern verändert habe

Punkto Kindervorlesung: Auf diese Rechte kannst du bauen
Wer ist schuld, wenn dein Fussball die Fensterscheibe deines Nachbarn durchschlägt und wer muss bezahlen? Darfst du mit deinem Sackgeld kaufen was du willst? Dürfen dich die Nachbarn vertreiben, wenn der Spiellärm sie stört? Dürfen deine Eltern deine Post öffnen? Seit 1997 hast du als Kind in der Schweiz Rechte, die dich schützen – aber auch Pflichten. Zeno Steuri nimmt euch mit auf eine spannende Reise durch die Welt der Kinderrechte – Überraschungen garantiert!

Punkto Erwachsenenvorlesung: Kindern ein starkes Fundament geben
Eltern wollen alles richtig machen und für ihre Kinder die bestmöglichen Lebensbedingungen schaffen. Was heisst das in Bezug auf die Kinderrechte? Anhand vieler Beispiele aus dem Alltag wird aufgezeigt, was sich durch die Kinderrechte für Kinder und Erziehungsberechtigte geändert hat. Eltern erhalten in dieser Vorlesung konkrete Anregungen und Hilfestellung, wie man Kinderrechte in Familienalltag integriert und dem Kind ein starkes Fundament mitgeben kann.

punkto Fachbeiträge
Für Fachpersonen bot punkto zwei Fachartikel zum Thema Kinderrechte.  Für „sozial aktuell“, der Fachzeitschrift für Soziale Arbeit, ging punkto auf das Thema „Schutz und Rechte von Kindern in Tagesstrukturen“ ein und im Fachblatt des Dachverbandes der offenen Kinder- und Jugendarbeit DOJ „info animation“, beschrieb punkto die Bedeutung des Kinderrechtes auf Spielen für unsere Arbeit.

 

Frühe Förderung & Elternkurse

Im frühkindlichen Bereich nimmt punkto gesundheits-, sozial- und bildungsrelevante Aufgaben wahr. In diesem Zusammenhang bietet die Kinder- & Jugendförderung ein breites und interdisziplinäres Elternbildungsangebot an.

Kontakt:
Doris Cecchin, Tel 041 728 34 53, E-Mail

Elternkurse

Elternbildung Kanton Zug

 

Kinderpartizipation

Die Kinder- und Jugendförderung verfügt über langjährige Erfahrung in der Aufgleisung und Umsetzung von partizipativen Prozessen mit Kindern. punkto unterstützt Fachpersonen, Organisationen und Gemeinden bei allen Fragen rund um die Kinderpartizipation.

Kontakt:
Petra Greykowski, Tel 041 728 34 37, E-Mail
Zeno Steuri, Tel 041 728 34 36, E-Mail

Netzwerk SKAJ

SKAJ ist das Netzwerk der soziokulturell tätigen Fachpersonen im Kanton Zug. Im Fokus der Netzwerktreffen steht der Austausch und Diskurs über aktuelle gesellschaftliche und fachspezifische Entwicklungen im Querschnittthema Jugend, das Entwickeln und Vertreten einer gemeinsamen Haltung sowie das Realisieren regionaler und innovativer Projekte. Im Auftrag des Kantons führt punkto die Geschäftsstelle des Netzwerkes und koordiniert deren Angebote.

Kontakt:
Zeno Steuri, Tel 041 728 34 36, E-Mail

Kantonaler Jugendpolittag

Der Jugendpolittag ermöglicht es dir aktive kantonale und kommunale Politiker/innen kennenzulernen und mit ihnen deine Anliegen zu diskutieren. Du bekommst einen Einblick in politische Prozesse und hast die Möglichkeit, deine Meinung zu aktuellen Themen einzubringen.

Lust auf Politik? Dann mach mit! Der 8. Kantonale Jugendpolittag findet am Donnerstag, den 14. Mai 2020 statt.

Der 7. Kantonale Jugendpolittag fand am Donnerstag den 9.Mai 2019 statt.
Den Schlussbericht zum Event findest du hier.

Kontakt:
Petra Greykowski, Tel 041 728 34 37, E-Mail