Recht auf Schutz

Impulstagung vom 18. November 2021

Die UN-Kinderrechtskonvention bescheinigt Kindern und Jugendlichen ein Recht auf Schutz vor körperlichen und seelischen Verletzungen. Kindesschutz wurde daher auch in der Gesetzgebung verankert. Doch ab wann sprechen wir von seelischen und körperlichen Verletzungen? Seelische Verletzungen sind nicht immer offensichtlich und daher nur schwer zu erkennen und selbst Körperstrafen sind in der Schweiz immer noch erlaubt.

 

  • Kindesschutz geht uns alle an
    Melitta Steiner, punkto Bereichsleiterin Beratung, Co-Leiterin Kindesschutzgruppe Zug
  • Prävention in der frühen Kindheit
    Doris Cecchin, Fachfrau Frühe Förderung, punkto Mütter- & Väterberatung

 

Datum und Uhrzeit

Donnerstag, 18. November 2021 von 15:00 bis 17:00 Uhr

 

 

 

Ort

SO20 - Haus zum Lernen

St. Oswald-Gasse 20

6300 Zug

www.stadtzug.ch/so20

 

 

 

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

 

Anmeldungen werden bis 7. November 2021 entgegengenommen.

 

 

 

Flyer

 

Anmeldung